Arabische Tanzende Kalligraphie-der-tanzer

Vor mir ist ein Bild von Axam Tlaa. Ein Bild voller geschwungener Linien und einer Fülle von Farben. Im Zentrum des Bildes dominieren schwarze Linien. Vor einem dezenten Hintergrund sind an perfekten Stellen weitere Farbflächen zu sehen. Das quadratische Format steht zum Motiv in einer Harmonie. So wunderbar, dass schnell klar wird, hier handelt es sich um die arabische Schreibkunst – der Kalligrafie. Diese folgt exakten Linien- und Kurvengesetzten und will nur eins: Harmonie und Ausgeglichenheit. Aber auch Rythmus und Bewegung durch eine schwungvolle Linienführung.

Kalligraphie

Es ist spürbar, dass diese Kunst viel handwerkliches Geschick und Wissen vereint. Ein Handwerk, dass in Syrien auch heute noch an Kalligrafenschulen und von Meisterkalligrafen wie Ahmad Albari und Hilmi Habbab weitergepflegt wird. Aus Zeichen werden Bilder. Sie nehmen heute in der zeitgenössischen syrischen Kunst einen festen Platz ein.

Sufismus

Scheinbar leicht und selbstverständlich, verschmelzen Schrift und Bild. Diese Symbiose führt zu einem ganz wichtigen Verständnis im syrischen Kultur- und Kunstraum: dem Sufismus. Er steht für ein liberales, menschenfreundliches Denken und Verhalten und ist offen für spirituelle Erfahrungen. Wer mehr erfahren möchte, kann in unserem Shop noch weitere tolle Künstler und Kunstwerke aus Syrien kennenlernen.

Hier geht es zum Shop.

Shop – Alefnooon Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb

Anmelden

Ein Konto erstellen
Back to Top